Rotaryfonds zur Hilfeleistung an bedürftige Patienten im Limmattal

Tuesday, December 1, 2020

Rotarier Peter Voser, Leiter Gemeindienst RC Zürich-Limmattal

Am Lunch vom 2. März 1966 hörten wir erstmals nähere Details über das im Bau befindliche Regionalspital Limmattal. Robert Müller, Präsident der Spital-Baukomission konfronierte uns mit allen Schwierigkeiten der Rekruierung von Ärzten, Pflege- und Hauspersonal und der zu lösenden speziellen Sozialprobleme. Bei diesem Anlass wurde erstmals die Anregung zur Situng eines Freibeten-Fonds zur Diskussion gestellt. Danach nahm sich der Gemeindienst weiterhin des Fonds für notleidende Patienten des künftigen Limmat-Spitals an. 1967 stehen CHF 45‘000.- zur Verfügung und nach einer konstituierenden Sitzung am 22. Oktober 1968 erfolgte der Eintrag ins Handelsregister des Kantons Zürich.

 

Spitalfonds